Angersdorf_Kirche_1

Das, was wir heute als Angersdorf kennen, hieß bis vor wenigen Jahrzehnten noch Schlettau. Als man die beiden Orte 1936 vereinigte, waren gerade deutsche Namen bevorzugt, so dass das wesentlich größere Schlettau bei der Namensgebung keine Berücksichtigung fand. So kommt es auch, dass man heute von der Kirche von Angersdorf spricht, aber die von Schlettau meint. Ihr Turm ist über 800 Jahre alt und das Portal am Schiff verrät uns, dass auch dieses noch ins 12. Jahrhundert gehören dürfte. Eine Tafel an der Ostseite verrät uns die Jahreszahl eines Umbaus (1708), einen weiteren soll es in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts gegeben haben. (www.saalekreis.im-bild.org)